Technologie Centrum Westbayern

In Zuge der „Hightech Offensive Bayern“ wurde in Nördlingen das Technologie Centrum Westbayern (TCW) als regionales Innovations- und Gründerzentrum begründet. Angesiedelt ist das „Hochschulzentrum Donau-Ries“ mit einem Produktionsmechatronik Institut, einem Weiterbildungs- und einem Studienzentrum der Hochschule Augsburg.

 

Chancenstandort für Gründung und Innovation

In Zuge der „Hightech Offensive Bayern“ wurde in Nördlingen das Technologie Centrum Westbayern (TCW) als regionales Innovations- und Gründerzentrum begründet. Angesiedelt ist das „Hochschulzentrum Donau-Ries“ mit einem Produktionsmechatronik Institut, einem Weiterbildungs- und einem Studienzentrum der Hochschule Augsburg.
Das nordschwäbische Innovationszentrum – lokalisiert im Technologiepark Westbayern – zeigt industriellen Partnern innovative Lösungen auf und demonstriert auf anschauliche Weise zukünftige Schlüsseltechnologien der Produktion 2020, die im Rahmen der Projektarbeit gemeinsam bis zur Produktreife entwickelt werden. Themenschwerpunkte sind die industrielle Bildverarbeitung, Inline Prozess- und Produktionsmesstechnik, Sensortechnik, Robotik.

 

Beratung und Gründerflächen, die mitwachsen

Im „Gründerzentrum“ werden kostengünstig mietbare Flächen vorgehalten für Jungunternehmen und technologieorientierte Firmenpartner. Alles ist für einen guten Start vorbereitet. Die kleinsten Einheiten sind 26 qm groß und beliebig kombinierbar; Flächen, die mit den Unternehmen wachsen. Zentraler Vorteil: eine bedeutsame Fixkostenreduktion. Sie mieten und bezahlen nur die Räumlichkeiten, die sie tatsächlich benötigen. Und Sie profitieren von einem reichhaltigen betriebswirtschaftlichen Beratungs- und Qualifizierungsangebot sowie zahlreichen Serviceleistungen wie Kopiergeräten, einem Standort- und Betriebsmittelmanagement sowie der Bereitstellung von Besprechungsräumen und für einen professionellen Auftritt nötiger Infrastruktur. Kurze Wege und der direkte Kontakt zur Zentrumsleitung als Ansprechpartner für alle Fälle lösen alltägliche Herausforderungen im Vorbeigehen.

 

Weiterbildungszentrum Donau-Ries und aktiver Wissenstransfer
Das mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte „Weiterbildungszentrum Donau-Ries“ ist kompetenter Weiterbildungspartner für Fach- und Führungskräfte. Gemeinsam mit externen Partnern und der Hochschule Augsburg bietet es qualitativ hochwertige berufliche Weiterbildungs- und Wissenstransferangebote sowie Erfahrungsaustausch auf dem neuesten Stand der Technik, an.
Die Weiterbildungsthemen:

  • Produktion 2020 – Technik & Innovation, Technologien der industriellen und flexiblen Automation, .u. a. Roboter-, Greif- und Handhabunsgtechnik
  • Maschinensicherheit & Dokumentation
  • Prozess- Projekt- & Qualitätsmanagement, MES
  • Management, Personalmanagement, Personalentwicklung
  • Mitarbeiterführung & Persönlichkeit
  • Marketing, Vertrieb & Kommunikation
  • Assistenz, Sekretariat & Office, Lohn- und Finanzbuchhaltung

Eine Vielzahl an Vorträgen, Technik- und Unternehmerforen bringen Hochschulen, technologieführende Unternehmen, regionale Firmen sowie Repräsentanten überregionaler Forschungseinrichtungen und Hochschulen zusammen.

 

Demo & Research Center - Greifbare Innovationen
Rund um die Robotik, die Greifer- und Sicherheitstechnik, Sensorik sowie die industrielle Vernetzungs- und Verbindungstechnik (Industrial Connectivity) werden in unserem Demo & Research Center Anwendungen und neueste Technologien namhafter Industriepartner vorgeführt und getestet. Auf diese kann jederzeit rasch zugegriffen werden.
Interessierte haben die Möglichkeit, Versuche, Experimente oder Machbarkeitsstudien mit Originalgeräten schnell und praktisch am eigenen Werkstück durchzuführen. Schulungsteilnehmer und Studierende vertiefen in den Centern theoretische Inhalte und machen Anpassungsentwicklungen. Dabei greifen Sie zurück auf moderne und vernetzte Industrieroboter, zahlreiche Greif- und Sicherheitstechnologien (u. a. das neue Pilz Saftey Eye für die sichere Mensch-Roboter-Kooperation), Wärmebildmesstechnik, modernste Laserscanner, Kameras, Sensoren und Messgeräte. Ihr Nutzen dabei: Die gezielte Kombination mehrerer Schlüsseltechnologien beschleunigt Produkt- und Prozessinnovationen nachweislich.
Als Technologietransferzentrum werden für die Mechatronik und Produktionstechnik wichtige Kompetenzen gebündelt und die Entwicklung potentialträchtiger Schlüsseltechnologien der Zukunft bis zu deren Anwendung begleitet. Innovationsfelder in Bearbeitung:

  • Machbarkeitstests, Versuche zur Teilehandhabung, Inline Mess- / Prüftechnik
  • Laserpräzisionsmess- und Scannertechnik, Vision Guided Robotics
  • Bahn- und Schwingungsanalyse bei Inline Messsystemen
  • Roboter unterstütztes Greifen, Palettieren, Montieren und Messen
  • Zellenplanung und -aufbau, Zellen- und Maschinensicherheit
  • Industrielle Bildverarbeitung und Laserpräzisionsmesstechnik
  • 3D CAD/CAM Integration und digitale Fertigungstechnik, MES

 

Hochschulzentrum Donau-Ries - Stärke durch Kooperation und Netzwerke
Vor Ort wird mit der Fritz-Hopf-Technikerschule in Nördlingen kooperiert und im Verbund mit der Hochschule Augsburg agiert. Ziel ist der Ausbau zu einem Studien- und Transferzentrum der Hochschule Augsburg in Nordschwaben. Am Hochschulzentrum Donau-Ries werden Kompetenzen, Lehrveranstaltungen und Forschungsaktivitäten für Robotik, Handhabungstechnik, Bildverarbeitung und Inline Messtechnik gebildet und ein Studienangebot der Vertiefungsrichtung „Produktionsmechatronik“ entsteht. Dies im Rahmen einer von 20 regionalen Firmen und Vereinigungen gemeinsam getragenen „Hochschul- und Stifterinitiative Donau-Ries“. Weitergehende Informationen zum Hochschulzentrum Donau-Ries erhalten Sie hier.

 Eine Inforbroschüre zum Hochschulzentrum Donau-Ries können Sie hier herunterladen.

 

Weitere Informationen und Kontakt:
Technologie Centrum Westbayern GmbH
Emil-Eigner-Straße 1
86720 Nördlingen
Tel. 09081/8055-0, Fax -151
info@tcw-donau-ries.de
www.tcw-donau-ries.de